Mammographie

“Transparenz – Kompetenz – Innovation”

Die sanfte Mammographie

Die Mammographie ist eine Röntgenuntersuchung zur Früherkennung von Brustkrebs. Sie gilt zur Zeit als einzige Methode mit wissenschaftlich gesicherter Reduktion der Sterblichkeit. Von den medizinischen Fachgesellschaften wird die Durchführung ab dem 50. Lebensjahr in einem etwa zweijährigen Rhythmus empfohlen. Im Falle eines familiär erhöhten Risikos für Brustkrebs oder bei Beschwerden und Auffälligkeiten der Brust kommt sie auch bei jüngeren Frauen zum Einsatz. Die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen.
Rechtzeitiges Erkennen ist überlebenswichtig – im frühen Stadium ist Brustkrebs zu annähernd 100 Prozent heilbar.
Was bedeutet Brustkrebs (= Mammakarzinom)?
Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Etwa 70.000 Mal im Jahr stellen Ärztinnen und Ärzte in Deutschland aktuell die Diagnose „Mammakarzinom“ bei einer Frau, über 17.000 Frauen sterben jährlich daran. Wenn auch die häufigste, so ist Brustkrebs in der Regel nicht die gefährlichste Krebsart bei Frauen. Rechtzeitig erkannt und behandelt, sind die meisten Erkrankungen heilbar. (Quelle: Deutsche Krebsgesellschaft) www.krebsinformationsdienst.de| www.krebsgesellschaft.de
Digitale Mammographie – die sanftere Diagnostik

„Amuletum“ ist lateinisch und bedeutet: „ein Objekt, das eine Person schützt und Glück und Reichtum beschert“. Dies ist der Name unseres Mammographiegeräts Amulet“ der Firma Fujifilm. Hier kommt ein Spitzenprodukt der Medizintechnik zur Anwendung. Wir erstellen keine Filme mehr, sondern digitale Bilder in bester Qualität mithilfe von Röntgenstrahlen-Detektoren der neuesten Generation. Damit erzielen wir bei der Darstellung des Brustgewebes zurzeit die weltweit höchste räumliche Auflösung, wodurch das Auffinden auch kleinster Tumoren erleichtert wird – und das bei reduzierter Strahlendosis. Das Gerätekonzept ermöglicht darüber hinaus eine Untersuchung auf sanftere Art – ohne übermäßigen Druck auf die Brust, der bei älteren Anlagen notwendig war. Digitale Bilder sind außerdem jederzeit in uneingeschränkter Qualität reproduzierbar für Zweitbefundung, Fallkonferenzen und Vergleichsbeurteilungen im Verlauf.

Mammasonographie

Nähere Informationen erhalten Sie hier: Sonographie

Screening

Wir nehmen am „Mammographie-Screening“ Programm teil. Nähere Informationen erhalten Sie hier: Mammographie-Screening-Bayern

Was bietet Ihnen Ihre
„radiologie schweinfurt“?

Werden Geschwulste von den Frauen selbst und zufällig entdeckt, sind diese bei der Diagnosestellung oft bereits relativ groß und daher mit schlechteren Heilungsaussichten verbunden. Wesentlich früher erkennt man Wachstumsprozesse mittels bildgebender Diagnostik, wobei in der Regel zunächst die Mammographie, als ergänzende Techniken dann die Mammasonographie und die MR-Mammographie eingesetzt werden.

Sämtliche Verfahren bieten wir Ihnen in unserer Praxis aus einer Hand mit modernsten Geräten an. Unsere Mitarbeiterinnen werden für die bestmögliche Durchführung der Untersuchungen regelmäßig geschult, die Ärzte sind für die Befundung speziell zertifiziert. Sie stehen zudem intern im intensiven fachlichen Austausch und blicken auf teilweise jahrzehntelange Erfahrung in der radiologischen Diagnostik zurück.

Auf diesen Qualifikationen beruht unsere zertifizierte Teilnahme als radiologischer Partner im Brustzentrum Schweinfurt-Mainfranken.