Unser Leistungsspektrum umfasst die Digitale Radiographie, die Sonographie (=Ultraschall), die Digitale Mammographie, das Mammographie-Screening, die Computertomographie und die Kernspintomographie (= Magnetresonanztomographie).

Aufgrund dieser Ausstattung können wir unseren Patienten optimale Diagnostik bei verhältnismäßig kurzen Wartezeiten anbieten.

  1. Digitale Radiographie
    In Kooperation mit dem Krankenhaus St.Josef werden Röntgenuntersuchungen an einem hochmodernen digitalen Röntgengerät durchgeführt, das optimale Qualität bei niedriger Strahlenbelastung gewährleistet. [mehr]
  2. Sonographie
    Wir führen Ultraschalluntersuchungen an nahezu sämtlichen Körperregionen durch – mit den Schwerpunkten weibliche Brust, Weichteile, Bauch, Gefäße. [mehr]
  3. Computertomographie (CT)
    Hier verfügt die „radiologie schweinfurt“ über ein sehr schnelles Gerät, das „Siemens Sensation 16″, das etwa 50 Schnittbilder pro Sekunde erzeugen kann. Es bietet sich daher auch an für Untersuchungen des Herzens, insbesondere der Herzkranzgefäße (CT-Coronarangiographie). Im Übrigen ist es natürlich für sämtliche übliche Anwendungen geeignet.
    Abhängig von Körperabschnitt und Fragestellung können auch spezielle Niedrig-Dosis-Programme eingesetzt werden. [mehr]
  4. Digitale Mammographie
    Das „Amulet“ von Fujifilm stellt das derzeit modernste Mammographie-Gerät dar. Es gewährleistet höchste diagnostische Aussagekraft bei deutlich verringerter Strahlendosis. Diese Neuentwicklung steht deutschlandweit bisher nur in einigen wenigen Zentren zur Verfügung. [mehr]
  5. Mammographie-„Screening“
    Die „radiologie schweinfurt“ ist die für Stadt und Landkreis zertifizierte Anlaufstelle für dieses staatliche Brustkrebsvorsorgeprogramm. Alle Frauen im Alter zwischen 50 und 70 Jahren werden in zweijährigen Abständen von der Organisationszentrale in München einbestellt.
    Sämtliche beteiligte Mitarbeiter unterziehen sich regelmäßigen Schulungen; die diagnostischen Fähigkeiten der befundenden Ärzte werden fortlaufend geprüft und beurkundet. [mehr]
  6. Kernspintomographie (MRT)
    In unseren Räumen stehen 4 Kernspintomographie-Geräte zur Verfügung. Diese ermöglichen Untersuchungen des gesamten Körpers in hoher Qualität – ohne Anwendung von Röntgenstrahlen:
    • Siemens „Symphony Tim 1,5 T“
    • Siemens „Aera 1,5T“
    • Philips „Intera Power 1,5 T“
    • Philips „Achieva 3 T TX“:  das derzeit modernste Kernspintomographie-Gerät der Firma Philips.  Es ist einsetzbar bei allen Fragestellungen und  dabei insbesondere zur Diagnostik von Hirn-, Gefäß-, Herz- und Gelenkerkrankungen geeignet. Spezialuntersuchungen wie z.B. die Spektroskopie von Hirn oder Prostata können damit in höchster Qualität durchgeführt werden. [mehr]